Messerscharf gemessen

Die Anzeigen in den Programmzeitschriften verkauften innert acht Wochen 5000 Messer. Und das war erst der Anfang.

Gemäss Lehrbuch fällt der Werbung nicht primär die Verkaufsrolle zu. Werbung soll informieren, bekannt machen, positionieren und Verkaufsimpulse geben. Doch auch wenn die Werbung eins zu eins verkaufen soll (und daran gemessen wird), so präsentieren sich die Printmedien in Bestform.

Das PanoramaKnife wurde in der Lancierungsphase im November und Dezember 2012 exklusiv in den vier Programmzeitschriften von Axel Springer Schweiz beworben. Die Anzeigen lösten 4850 Verkäufe aus. Doch damit nicht genug. Im Folge­­jahr setzte die Firma weitere 22’000 Messer ab. Die ganzseitigen Anzeigen in den TV-Zeitschriften hatten also nicht bloss eine bemerkenswerte Sofortwirkung, sondern wurden zum nachhaltigen Verkaufserfolg, was auf die hohe «Depotwirkung» von Anzeigen in Printmedien hinweist.